EcoFlow RIVER Pro Powerstation im Test

Veröffentlichung

Eine Powerstation ist etwas Praktisches! Egal ob nun beim Camping, bei einem Stromausfall oder einfach als eine Art Energie-Backup.

Suchst du derzeit nach Powerstations, dann wirst du ohne Frage über die Modelle von EcoFlow stolpern. Gerade die RIVER Pro ist eine sehr spannende Powerstation! So verfügt diese über satte 720Wh Kapazität, zwei 600W Steckdosen, einen 100W USB C Ausgang und soll zudem in lediglich einer Stunde von 0% auf 80% geladen sein!

Dies klingt doch extrem spannend, aber wie sieht es in der Praxis aus? Kann hier die RIVER Pro überzeugen? Finden wir es im Test heraus!

 

Schick und kompakt!

Mit 720Wh hat die RIVER Pro schon eine beachtliche Kapazität. Dabei ist die Powerstation mit 28,9x18x23,5cm und einem Gewicht von 7,6KG noch relativ portabel!

Dies liegt auch am praktischen Tragegriff, welcher auf der Oberseite angebracht ist. Hierdurch ist es kein Problem die Powerstation von A nach B zu tragen, egal ob nun vom Haus in den Garten oder vom Auto zur Camping-Stelle.

Dabei ist das Design der Powerstation sehr schön wertig und gut! Die EcoFlow RIVER Pro sieht einfach hochwertig aus, anders können wir es nicht sagen.

 

Anschlüsse in Masse!

Sicherlich ein Highlight der RIVER Pro sind die Anschlüsse, welche über drei Seiten der Powerstation verteilt sind, da ansonsten nicht genug Platz wäre.

  • 2x Steckdose AC 600W
  • 2x USB A 5V/2,4A
  • 1x Quick Charge 3.0
  • 1x USB PD 100W
  • 2x DC Ausgang 3A
  • 1x KFZ Ausgang 8A

Für eine Powerbank dieser Größenklasse ist das spitze!

 

Nützliches Display!

Auf der Front der EcoFlow RIVER Pro findet sich ein großes Display, welches dir den aktuellen Ladestand in % anzeigt, wie viel Leistung in die Powerstation geht, wie viel herausgeht und wie lange die Powerstation bei der aktuellen Last noch funktionieren wird.

Gerade letzteres ist in der Praxis ein guter Indikator.

 

In einer Stunde von 0% auf 80%

Die meisten Powerstations besitzen große externe Netzteile, um diese zu laden. Nicht so die EcoFlow RIVER Pro!

In der RIVER Pro ist das 230V Netzteil bereits integriert! Es gibt lediglich einen Anschluss für das Netzkabel. Dies wäre schon so beeindruckend, aber noch beeindruckender ist die Leistung, welche das Netzteil hat. So lädt die Powerstation im Schnitt mit 600-700W!

Und ja ich kann bestätigen in einer Stunde schafft es die Powerstation von 0% auf rund 80%. Die Letzten 20% dauern allerdings dann nochmals ca. 30 Minuten.

Dennoch, mir ist keine andere Powerstation bekannt die so flott lädt!

 

Wie viel Kapazität?

Die Kapazität einer Powerstation schwankt stark je nach Anschluss über die du diesen entlädst usw. EcoFlow wirbt hier mit 720Wh. Folgendes konnte ich messen:

Die Kapazität der RIVER Pro Powerstation schwankte bei mir zwischen 634Wh und 684Wh, bei Nutzung der DC Ausgänge.

Nutzt du die AC Steckdosen, welche mehr interne Wandlung erfordern, dann kommen wir auf rund 525Wh. Wenn du also die Möglichkeit hast, nutze die Steckdosen nicht und betreibe Geräte wie Notebooks am integrierten USB C Port und Kühlboxen am KFZ-Anschluss.

 

DC Ausgänge mit 13,xV

Die DC Ausgänge, sowohl die mit Rundstecker wie auch mit KFZ Stecker, besitzen genau genommen keine 12V Spannung, sondern die Spannung schwankt zwischen 13,7V und 13,1V, je nach Last.

Dabei ist aber die Spannung stabilisiert! Bei vielen günstigen Powerstations hängen die DC Ausgänge direkt am Akku und entsprechend schwankt die Spannung mit der Akku-Restkapazität.

Dies ist hier nicht der Fall, die Spannung bleibt stabil.

 

600W Steckdose

Die RIVER Pro Powerstation verfügt über zwei Steckdosen, welche sich eine 600W Anbindung teilen. Kurzzeitig kommen die Steckdosen auch mit einem Anlaufstrom von bis zu 1200W klar.

Da wir hier eine reine Sinuswelle haben, kannst du auch eine Vielzahl an Geräten an der Steckdose betreiben.

Im Test funktionierten z.B. Akkuladegeräte (von Bosch) absolut tadellos!

 

Fazit

Suchst du eine sehr portable Powerstation, mit einer ordentlichen Kapazität, dann sollte die RIVER Pro deine erste Wahl sein! Für ein Modell mit 720Wh Kapazität ist diese erfreulich kompakt und auch “leicht”. Dabei ist diese technisch wahnsinnig gut.

Zwei 600W Steckdosen, ein 100W USB C Port, 2x DC Ausgänge, ein nützliches Display usw. Um nur ein paar Punkte zu nennen.

Sicherlich ein großes Highlight ist das superschnelle Laden! In einer Stunde von 0% auf 80% und in 1,5 Stunden vollgeladen. Schneller schafft dies keine mir bekannte Powerstation. Zumal hier das Netzteil integriert ist!

Du brauchst nur ein Netzkabel mitnehmen und du kannst die Powerbank an jeder Steckdose laden. Laden via Solar ist natürlich auch möglich.

Etwas schade ist das Nutzen von klassischen Lithium Akkuzellen, aber ansonsten wäre dieser superkompakte Formfaktor auch nicht möglich gewesen.

Von daher absolut Daumen hoch für die EcoFlow RIVER Pro Powerstation!

Neuste Beiträge

Der beste digitale WLAN Bilderrahmen, Winverty 11 Zoll Digitaler Bilderrahmen im Test 

Wir machen mit unseren Smartphones immer mehr Bilder, aber wie präsentieren wir diese? Auf unseren kleinen Smartphone Displays? Gedruckt lohnt sich meistens für einfache...

Das Nuki Smart Lock in Version 3.0 im Test

Wenn du nur mal kurz das Haus verlassen möchtest, um Brötchen zu holen oder mit dem Hund zu gehen kann es sehr nervig sein...

Test: CTECHi Tragbare Powerstation 518Wh/500W

Powerstations werden langsam ein immer gewöhnlicherer Anblick. Egal ob nun aus Angst vor Stromausfällen, für Insel-Solaranlagen oder einfach die Energieversorgung im Freien. Ich bevorzuge hier...